Musik

Frank Nestler Trio

FRANK NESTLER TRIO

Olaf Groß – Piano
Marek Hering – Bass
Frank Nestler – Saxophon

Das FRANK NESTLER TRIO wurde 1999 von Frank Nestler mit der Absicht gegründet, der gestiegenen Nachfrage nach gepflegtem Jazz und Swing Genüge zu tun. Die drei erfahrenen Musiker interpretieren Jazz-Standards, Balladen, Klassik-Adaptionen und vieles mehr; die musikalische Reise geht vom Ragtime über Swing, Bebop, Latin, Blues bis hin zu Filmmusiken.

Referenzen:

FRANK NESTLER (Saxophon): Auftritt zur Weihe der Dresdner Frauenkirche, Internationales Dresdner Dixielandfestival, Festival Mitte Europa, Festival Sandstein & Musik u.v.a.

FRANK NESTLER TRIO: Kempinski Dresden, Schloss Eckberg Dresden, Dresdner Prohibitionsparty, musikalische Begleitung des Pantomimen Ralf Herzog, Hausband der Dresdner Twist-Bar u.v.a.

Favoriten – von Luther bis Lennon

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Johannes Korndörfer – Orgel
Frank Nestler – Saxophon

JOHANNES KORNDÖRFER ist Organisator und Dozent der Komponistenklasse Dresden. Er unterrichtet an der Musikhochschule Dresden und der Berliner Universität der Künste. Seit 1999 ist er Organist in der Kirchgemeinde „Maria am Wasser“ in Dresden. Dort leitet er das von ihm gegründete Ensemble “ Maria am Wasser“

FRANK NESTLER ist Saxophonist in zahlreichen Ensembles, darunter in dem von ihm 1994 gegründeten SAX QUARTETT DRESDEN und 1999 gegründeten FRANK NESTLER TRIO. Mit dem Programm COLLAGEN und FAVORITEN sowie als Solist gastierte er im In- und Ausland. Er unterrichtet am Dresdner Heinrich-Schütz-Konservatorium und an der Musikschule Sächsische Schweiz in Pirna.

Sax Quartett Dresden

Sax Quartett przeróbka-110 mix

Jörg Kandl – Sopran- und Altsaxophon
Frank Nestler – Altsaxophon
Torsten Hellmig – Tenorsaxophon
Konstantin Jahn – Baritonsaxophon

Das SAX QUARTETT DRESDEN wurde 1994 von Frank Nestler in Dresden gegründet. Mit seinem unverwechselbaren Saxophonsound haben sich die vier Musiker einen festen Platz in der sächsischen Musikszene erspielt. Durch Auftritte bei Festivals wie dem Internationalen Dresdner Dixielandfestival, Festival Mitte Europa, Sandstein und Musik sowie durch zahlreiche Konzerte in Jazzclubs und Kirchen in ganz Deutschland wurden die saxenden Sachsen bekannt. Unterschiedliche Programme wie „100 Jahre Jazz“ (zum Teil mit Gast Volker Schlott), einem Gershwin-Abend (mit Sängerin Anja Schumann) sowie dem neuen Programm „SAX GOES LATIN“ mit Percussionist Enno Lange zeigen die große musikalische Bandbreite des SAX QUARTETT DRESDEN. Alle vier Musiker unterrichten auch und geben ihre Erfahrungen seit über 15 Jahren u.a. im SAXOPHONWORKSHOP SÄCHSISCHE SCHWEIZ weiter. „Höchste musikalische Qualität“ und „Aus dem sächsischen Musikleben nicht mehr wegzudenken“ schreibt die Presse über das Quartett.